Arbeitslosigkeit

Arbeitslosigkeit

Arbeitslos wie weiter?

Video: Arbeitslos - wie weiter?

Wichtig:

Jeder Stellensuchende ist grundsätzlich bereits vor der Anspruchsberechtigung auf Taggelder der Arbeitslosenversicherung zur Stellensuche verpflichtet. Diese Pflicht ist unter anderem insbesondere während der Kündigungsfrist und bei einem befristeten Arbeitsverhältnis mindestens in den letzten 3 Monaten zu erfüllen.

Dies betrifft auch Zwischenverdiener. Empfohlen werden mindestens 5 Stellen pro Monat.

Die Anmeldung bei der Gemeinde ist etwa 1 bis 2 Wochen vor Eintritt der Arbeitslosigkeit zu machen oder 2 bis 3 Wochen vor dem Stellenwechsel (Zwischenverdiener).

Die stellensuchende Person soll sich gemäss seiner Qualifikation und Möglichkeit um Arbeit bemühen (telefonisch, schriftlich oder durch persönliche Vorsprache). Die Stellensuche darf sich dabei nicht nur auf Saisonstellen beschränken, d.h., der Stellensuchende muss sich im Rahmen des Möglichen auch auf Dauerstellen (unbefristete Anstellungen) bewerben.

Formulare, Merkblätter etc. finden Sie auf www.treffpunkt-arbeit.ch

Liste der im Kanton Graubünden tätigen Arbeitslosenkassen


Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA)

Übersicht arbeitsmarktliche Angebote

Über untenstehenden Link gelangen Sie zur Angebotsübersicht in deutscher und italienischer Sprache. Das Angebot beinhaltet kollektive und individuelle Kurse, Einsatzprogramme, Praktikas etc. für stellensuchende Personen.

http://www.gr.ch/DE/institutionen/verwaltung/dvs/kiga/dienstleistungen/private/Seiten/weiterbildungsmoeglichkeiten.aspx